Der futuristische Thriller State of Mind erscheint heute auf PS4, Xbox One, Switch, Steam und GOG

Der futuristische Thriller State of Mind erscheint heute auf PS4, Xbox One, Switch, Steam und GOG

Martin Ganteföhrs Geschichte über eine Zeit am digitalen Wendepunkt feiert ihren Release mit einem neuen Trailer

Daedalic Entertainment verkündet heute mit großer Freude, dass State of Mind ab heute auf PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, GOG und Steam sowohl für PC als auch für Mac und Linux verfügbar ist.

State of Mind wurde mit der Unreal Engine entwickelt und wirft einen prüfenden Blick auf die technologischen Fortschritte, die derzeit die Welt in Atem halten. Dafür springt die Geschichte in das Jahr 2048 und zeigt den Einfluss, den diese technisch rasante Entwicklung auf unser Leben haben könnte. In dieser Zukunft lebt auch Protagonist Richard Nolan, ein Journalist, dessen Leben vor seinen Augen zerbricht. Seine Frau und sein Sohn sind verschwunden und seine Erinnerungen beginnen zu verblassen.

State of Mind präsentiert sich in einem Low-Poly Stil, der die fragmentierte Natur von Richards Welt reflektieren soll und bietet mehrere spielbare Charaktere sowie etwa 15 Stunden Spielzeit.

Die Welt befindet sich am Rande des Abgrunds. Ressourcenknappheit, Wasser und Luft sind vergiftet, stetig steigende Kriminalität und vernichtende Kriege haben die Menschen auf der ganzen Welt in eine Spirale aus Apathie, Realitätsfremdheit und Regierungsverdrossenheit gestürzt. Drohnen und Androiden haben fast sämtliche Arbeitskräfte im zivilen Bereich ersetzt und der Unmut gegenüber der weltweiten Mechanisierung, flächendeckenden Vernetzung und allgegenwärtigen Überwachung wächst.

Richard widmet hingegen sein Leben der Wahrheitsfindung, was sowohl sein eigenes Leben betrifft, als auch das Leben seiner Mitmenschen. Es ist eine Suche, die die Geheimnisse der augenscheinlich perfekten virtuellen Welt „City 5“ aufdeckt – ein Utopia, zu dem sich immer mehr desillusionierte Leute hingezogen fühlen. Was wird passieren, wenn er herausfindet, dass sein Leben in der echten Welt mit dem eines völlig Fremden in der virtuellen Welt verbunden ist?

In der Tat ist dies eine der Fragen, die der brandneue Launch-Trailer behandelt. Zudem stellt der Trailer die rebellische Terroristengruppe „Breakpoint“ in den Fokus, die versucht, die zunehmende technologieinduzierte Apathie mit allen Mitteln zu bekämpfen.

„Was passiert, wenn der Welt versprochen wird, sie durch verbesserte Technologie zu vereinen, aber Technologie der Grund für noch mehr Entfremdung ist? Das ist die Frage, die wir mit State of Mind beantworten wollen“, sagt Martin Ganteföhr, der Autor des Spiels. „Einer der Gründe, warum das Spiel in der nahen Zukunft der Menschheit stattfindet, ist, dass viele der angesprochenen Probleme in der Welt von State of Mind Probleme sein könnten, denen wir selbst sehr bald gegenüberstehen werden. Dies ist ein Spiel über Transhumanismus und dessen All-In Wette auf eine bessere Zukunft, ein Thema, das vielen Spielern unangenehm vertraut vorkommen dürfte.“

Einer der Protagonisten von State of Mind, Richard Nolan, ist einer der wenigen Journalisten, die offen das Streben nach Transhumanismus kritisieren. Als er nach einer Explosion im Krankenhaus erwacht, stellt sich heraus, dass seine Frau und sein Sohn unter mysteriösen Umständen verschwunden sind. Richard erkennt, dass er und seine Familie mehr als nur unbeteiligte Zuschauer im Tauziehen zwischen extremen Ideologien, der dystopischen Realität und dem utopischen virtuellen Raum geworden sind. Sie finden sich direkt im Auge des Sturms wieder.

Abschließend sagt Ganteföhr: „Richard muss sein Leben wieder in den Griff kriegen und dessen Fragmente wieder so anordnen, dass sie für ihn Sinn ergeben. Er muss seine persönlichen Probleme überwinden, aber auch die Probleme einer von Technologie geprägten Welt. Diese Fragmentierungen sind das Leitmotiv des Spiels – sowohl in puncto Dialoge als auch der visuellen Präsentation. All das verstärkt das Kernkonzept der Rekonstruktion.“

State of Mind Features:          

  • Eine verstörende Vision der nahen Zukunft, in die der Spieler eintauchen kann
  • Ein mehrschichtiger Sci-Fi Thriller, in dem die Grenzen zwischen dystopischer Realität und virtuellem Utopia verschwimmen
  • Enthüllen Sie eine weltweite Verschwörung in einer Gesellschaft geprägt von Digitalisierung, Überwachung und Transhumanismus
  • Erkunden Sie eine Welt mit einem einzigartigen und vielfältigen grafischen Stil, in dem Low-Poly Charaktere auf realistische Schauplätze treffen
  • Erleben Sie die Welt durch Protagonist Richard Nolan sowie fünf weitere spielbare Charaktere
  • Nutzen Sie Geschicklichkeit, Auffassungsgabe und Recherchefähigkeiten, um Richards Vergangenheit wiederherzustellen

State of Mind ist ab heute auf Steam und GOG für 29.99 Euro erhältlich. Die Konsolen- sowie Retail-Versionen können für 39.99 Euro erworben werden.

Kontakt
Sandra Hübner Head of Communications at Daedalic Entertainment GmbH
Sandra Hübner Head of Communications at Daedalic Entertainment GmbH
Über Daedalic Entertainment

Daedalic Entertainment verlegt und entwickelt Computer- und Videospiele für alle Plattformen. Besonderen Schwerpunkt legt der Autorenverlag auf interaktive Literatur, Charakter- und Story-getriebene Spiele wie etwa Adventures und Rollenspiele. Dazu beschäftigt Daedalic Entertainment über 70 Mitarbeiter. Seit Mai 2014 ist Daedalic Entertainment Teil der Bastei Lübbe-Firmengruppe.

Daedalic gewann insgesamt 31 Mal den Deutschen Entwicklerpreis (u.a. „Studio of the Year“ (2009, 2013)). Mit Chaos auf Deponia holte das Hamburger Studio außerdem den Deutschen Computerspielpreis als „Bestes Deutsches Spiel 2013“. Insgesamt wurde Daedalic Entertainment elf Mal mit dem Deutschen Computerspielpreis und mit einem European Games Award ausgezeichnet.

Impressum & Datenschutz


Daedalic Entertainment
Papenreye 51
22453 Hamburg
Deutschland